Digital Pioneers

Dein freiwilliges digitales Jahr

Woman Coding

Deine Zukunft beginnt jetzt.

Gemeinsam mit der führenden Plattform Industrie 4.0 Österreich und der Arbeiterkammer bietet der Digital Campus Vorarlberg und das BFI Oberösterreich jungen Frauen die Gelegenheit, Teilnehmerinnen eines österreichweit einzigartigen Pilotprojekts zu werden und nach dem Schulabschluss ein freiwilliges digitales Jahr zu absolvieren. Ziel des digitalen Jahres ist es, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, digitale und technische Berufsfelder kennenzulernen – und damit gleichzeitig im Interesse des Gemeinwohls zu arbeiten. Die Digitalisierung bringt zahlreiche Vorteile – vor allem für Frauen: Ein schnell wachsendes Berufsfeld, mobile Arbeitsmodelle und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Ablauf –
Freiwilliges digitales Jahr

2020

Bewerbung

Die Bewerbung für das freiwillige digitale Jahr ist bis Juni 2021 möglich, um einen der je 12 limitierten Ausbildungsplätze dieses einzigartigen Angebots zu bekommen. Danach erfolgt eine Einladung zu einem zweitägigen Kennenlernen für alle Bewerberinnen mit Informationen und Gruppenarbeiten. Als Abschluss wird mit jeder Teilnehmerin ein Gespräch geführt, um Wünsche, Erwartungen und Motivation für den Praktikumseinsatz abzuklären.

Grundausbildung

Während einer achtwöchigen Grundausbildung tauchen die Teilnehmerinnen gemeinsam in die co-kreative und gruppendynamisch wichtige Ausbildung am Digital Campus Vorarlberg und beim BFI Oberösterreich / Codersbay in der Tabakfabrik Linz in die Welt der Wirtschaft, Technologie, des Ingenieurwesens und Design ein und lernen, diese zu verknüpfen. Während der Ausbildung sind die Teilnehmerinnen versichert (Kranken- und Unfallversicherung) und erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Praxisphase

Nach der Grundausbildung werden die Teilnehmerinnen Mitglied eines Digitalteams in einer Firma oder wissenschaftlichen Einrichtung. Dort wirken sie an der Umsetzung eines Digitalprojekts mit und können das Erlernte in einem realen Setting testen und die Konzepte mit der Praxis verbinden. Die Praxisausbildung findet im Betrieb im Rahmen eines bezahlten Dienstverhältnisses statt (lt. den geltenden kollektivvertraglichen Bestimmungen), ebenso sind die Teilnehmerinnen während der gesamten Dauer kranken-, unfall- und pensionsversichert. Die praktische Ausbildung dauert mindestens 8 Monate.

8 Wochen Grundausbildung

15 %

Business Innovation

20 %

Projektmanagement

15 %

digitale Skills

50 %

Programmierung

Team Work

8 Monate Praxisphase

Die Teilnehmerinnen absolvieren eine mind. 8-monatige bezahlte Praxisphase in einem Partnerunternehmen oder einer wissenschaftlichen Einrichtung. Die Schwerpunkte der praktischen Ausbildung sind:

  • Digital Literacy: Aufbau tätigkeitsspezifischer Fachkenntnisse
  • Prozess- und Systemkompetenzen
  • Multidisziplinäres Denken und Handeln: Lösen komplexer, praktischer Probleme
  • Disziplinübergreifende Social Skills
  • Persönlichkeits- und Selbstkompetenzentwicklung
  • Moderne Collaborationsformen und -tools
  • Kennenlernen von Digitalisierungsprojekten in Unternehmen und Forschung

Alles auf einen Blick

Zielgruppe

Junge Frauen nach Vollendung des 17. Lebensjahres (mit erfüllter Ausbildungspflicht) bis einschließlich des 27. Lebensjahres.

Voraussetzungen

Bereitschaft, mindestens 8 Monate (Vollzeit), in einem Partnerunternehmen tätig zu sein. Verantwortungsbewusstsein für die übernommenen Tätigkeiten und vollständige Teilnahme an der verpflichtenden Grundausbildung. Unter 18 Jahren ist eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten notwendig.

Ausbildungsdauer

  • Mindestdauer: 10 Monate
  • Grundausbildung: 8 Wochen, Digital Campus Vorarlberg, Feldkirch
  • Praxisphase: mindestens 8 Monate, in einem/r Partnerunternehmen/-einrichtung

Bezahlung / Versicherung

  • Grundausbildung: Aufwandsentschädigung
  • Praxisphase: Dienstverhältnis lt. den geltenden kollektivvertraglichen Bestimmungen
  • Während der gesamten Ausbildungsdauer sind die Teilnehmerinnen kranken- und unfallversichert; während der Praxisphase kranken- unfall- und pensionsversichert.

Abschluss

Als Absolventin des freiwilligen digitalen Jahrs erhalten die Teilnehmerinnen nach Abschluss des Programms ein Zertifikat, das von derjenigen Organisation ausgestellt wird, wo sie den Einsatz absolviert haben.

Bewerbungsfrist

Juni 2021

Starttermin

Herbst 2021

Dauer

Mindestdauer 10 Monate

Voraussetzungen

  • Mindestalter von 17 Jahren und maximal 27 Jahre (Ausbildungspflicht muss bereits erfüllt sein).
  • Bereitschaft, mindestens 8 Monate (Vollzeit) in einem Partnerunternehmen tätig zu sein.
  • Verantwortungsbewusstsein für die übernommenen Tätigkeiten und vollständige Teilnahme an der verpflichtenden Grundausbildung
  • Unter 18 Jahren Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

Bezahlung / Versicherung

  • Grundausbildung – Aufwandsentschädigung
  • Praxisphase – Dienstverhältnis laut den geltenden kollektivvertraglichen Bestimmungen.

Bewerbungsfrist

Juni 2021

Partnerorganisationen

Kontakt

Vorarlberg

Digital Campus Vorarlberg
Widnau 4
6800 Feldkirch

Oberösterreich

BFI Oberösterreich
Bulgariplatz 12
4020 Linz
Datenschutz
Verein Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Verein Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: