AK für freiwilliges digitales Jahr

Mit dem Projekt „Digital Pioneers“ des AK Digitalisierungsfonds sollen Jugendliche für Industrie-4.0-Berufe begeistert werden

Wien (OTS) – Manchmal wissen Jugendliche nicht, welchen Berufsweg sie nach der Schulzeit einschlagen sollen. Einige wählen dann ein „freiwilliges soziales Jahr“, um mehr Orientierung zu erhalten. Ähnlich diesem Modell wollen AK und Plattform Industrie 4.0 bundesweit ein freiwilliges digitales Jahr „Digital Pioneers“ umsetzen, um vor allem jungen Frauen Einblicke in die Industrie-4.0-Arbeitswelt zu geben und eine Berufsorientierung in technischen Branchen zu ermöglichen.

Im heurigen Jahr soll eine Konzeptentwicklung und Pilotierung dieses freiwilligen digitalen Jahres stattfinden. Dabei geht es um den didaktischen, inhaltlichen, rechtlichen und institutionellen Aufbau – um diese Aufgaben wird sich die Plattform Industrie 4.0 bundesweit kümmern. „Wir freuen uns sehr, dieses Projekt gemeinsam mit zentralen Stakeholdern umsetzen zu dürfen und damit junge Menschen und vor allem junge Frauen für die Digitalisierung zu begeistern, sie dabei zu unterstützen, technische Berufe und neue Technologien näher kennenzulernen und Gelerntes in der Praxis anzuwenden“, betont Roland Sommer, Geschäftsführer der Plattform Industrie 4.0.

In Vorarlberg und Oberösterreich sind schon Pilotprojekte geplant. Durchgeführt wird diese am Digital Campus Vorarlberg und in Oberösterreich in der Tabakfabrik/Codersbay. Bis Sommer werden je 12 Kandidatinnen ausgewählt, über den Sommer besuchen sie ein Ausbildungsprogramm (digiCampus und OÖ BFI Tabakfabrik) im Herbst starten sie dann ihre Industriepraktika, begleitend dazu gibt es ein soziales Rahmenprogramm.

Die AK unterstützt dieses Projekt durch den AK Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0. „Mit der großen Digitalisierungsoffensive, die im AK Zukunftsprogramm 2019 bis 2022 beschlossen worden, wollen wir dazu beitragen, den digitalen Wandel gerecht zu gestalten“, sagt AK Präsidentin Renate Anderl.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Miriam Koch
+43 1 50165 – 12893
miriam.koch@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

Verein Industrie 4.0 – die Plattform für intelligente Produktion
Jasmina Schnobrich-Cakelja
+43 1 5883975
jasmina.schnobrich@plattform40.at
www.plattformindustrie40.at

Datenschutz
Verein Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Verein Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion, Besitzer: (Firmensitz: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: